Katja Jubiläum

Glückwunsch zum 5-jährigen Jubiläum

Seit nunmehr 5 Jahren verstärkt Katja unser Team und hat sich in dieser Zeit zu einer beliebten und kompetenten Projektmanagerin entwickelt. Wir haben sie nach ihren Erfahrungen der letzten 5 Jahre befragt.

die reisemanufaktur: In 5 Jahren hast du sicherlich einiges erlebt rund um den Erdball. Welches war dein schönstes Projekt?

Katja Bär: Vielen Dank für die Glückwünsche. Die letzten 5 Jahre waren wirklich sehr ereignis- und abwechslungsreich. Das liegt nicht zuletzt an den vielen schönen und spannenden Projekten, an denen ich arbeiten durfte, z. B. einem Incentive auf Island, einem meiner persönlichen Lieblingsreiseziele. Aber ich freue mich neben den weltweiten Reisemöglichkeiten auch immer wieder, Kunden in meiner Wahlheimat Berlin begrüßen zu dürfen und auf Entdeckertouren mitzunehmen.

die reisemanufaktur: Was gefällt dir besonders an der Arbeit einer Projektmanagerin in einer Incentive Reise Agentur?

Katja Bär: Das Reisen ist natürlich eine große Leidenschaft von mir, die ich auch sehr gern teile. An der Arbeit gefällt mir im Besonderen die Rundum-Betreuung der Kunden und Teilnehmer vom ersten Kontakt über die Destinationsauswahl und Detailplanung bis hin zur erfolgreichen Durchführung einer Incentive Reise. Es gibt am Ende nichts Schöneres, als in die glücklichen, lächelnden und dankbaren Gesichter der Teilnehmer zu schauen und zu wissen, dass sie sich noch lange an die einzigartigen Erlebnisse und Momente erinnern werden.

die reisemanufaktur: Das letzte Jahr war durch die Corona-Pandemie kein einfaches für die Reisebranche. Was hast du am meisten vermisst?

Katja Bär: Ganz klar vermisse ich natürlich das unbeschwerte Reisen, aber am meisten vermisse ich den persönlichen Kontakt zu den Kollegen, Kunden und Partnern. Mir fehlt das Zusammenkommen, gemeinsam lachen und unterhalten. Und es fehlen die echten Emotionen. Aber es hat auch die Wahrnehmung und Wertschätzung zu vielen Dingen ins Positive geändert und ich freue mich schon jetzt sehr auf das persönliche Wiedersehen!

die reisemanufaktur: Was wünscht du dir für die Zukunft der Branche?

Katja Bär: Unsere Branche hat es sehr hart getroffen und die Welt stand still. Ich wünsche mir sehr, dass wir wieder unbeschwert und sicher die Welt entdecken können. Es ist schön zu sehen, wie alle zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen und Kraft geben. Ich blicke positiv und voller Tatendrang in die Zukunft – denn man spürt jetzt schon die Motivation, Vorfreude und große Lust der Kunden, Geschäftspartner, Freunde und Familie wieder zu reisen, gemeinsam etwas zu erleben, das Leben zu genießen und vielleicht auch die Welt mit anderen Augen zu sehen.

die reisemanufaktur: Ganz herzlichen Dank!